Silberne Silben

Goethe„Frauen sind silberne Schalen, in die wir goldene Äpfel legen“, sagte Goethe einst zu Eckermann. Damit meinte er wohl kaum das Sprichwort, wonach Reden Silber, Schweigen aber Gold sei. Vielleicht spielte er einfach auf den Silberstreif am Horizont an, den wir Ihnen hiermit auf dem Silbertablett servieren:

Ein Besuch in der Goldschmiede Rosa in der Karl-Jaggy-Straße 28 lohnt sich immer – während der Mössinger Apfelwoche aber noch viel mehr. Hier erhält man nämlich ein schmuckes Los, das einem mit etwas Glück zu einem Anhänger voll in Silber verhilft. Wie das geht? Wer bei der Verlosung beim Mössinger Apfelfest gezogen wird, darf bei einem persönlichen Workshop selbst loswerkeln. „Mit Ihrem creativen Entwurf und meinem handwerklichen Beistand erarbeiten Sie sich einen eigenen Schmuckanhänger in Silber“, verspricht Goldschmiedemeisterin Claudia Rosa. Wahrscheinlich war es das, was Goethe gemeint hatte.