Fragen & Antworten

Seit wann gibt es die Apfelwoche?

Die erste Mössinger Apfelwoche fand 2012 statt.

Wer darf daran teilnehmen?

Alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine, Kindergärten, Schulen aus Mössingern und seinen Teilorten, kurz: Alle, die möchten.

Wie wird die Apfelwoche beworben?

Es gibt ein Programmheft, das alle Beiträge zur Apfelwoche aufführt. Es wird in 5.000 Exemplaren gedruckt und in Mössingen und seinen Teilorten kostenlos verteilt. Auch die vorliegende Webseite www.moessinger-apfelwoche.de wird gut besucht.

Sind Apfelwoche und Apfelfest dasselbe?

Nein, sie gehören aber zusammen. Das Apfelfest am 7.10. findet zum Abschluss der Apfelwoche (30.9.-7.10.) statt. Manche Kindergartenbastelei, die während der Apfelwoche entsteht, wird beim Apfelfest präsentiert. Während sich die Apfelwoche in erster Linie an alle Mössingerinnen und Mössinger richtet, erwarten wir beim Apfelfest mehrere Tausend, auch überregionale Besucher.

Ich finde die Idee toll und würde gerne an der Apfelwoche teilnehmen. Ich habe aber keine Idee, was ich da machen soll.

Eine Apotheke schenkt ihren Kunden gesunde Äpfel. Gastronomen nehmen ein Apfelgericht auf die Speisekarte. Kindergärten basteln an einem Thementag „Apfeliges“. Ladengeschäfte kredenzen Apfelsaft oder dekorieren ihr Schaufenster mit Äpfeln. Ein Schützenverein schießt auf Apfelscheiben. In der Unternehmenskantine gibt es zum Nachtisch Apfelkuchen. Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, Kunden oder Mitgliedern, dass Sie dabei sind. Es muss nichts Großartiges sein (aber es darf). Nehmen Sie ein altes Programmheft zur Hand (auch online) und lassen Sie sich von den vielen tollen Ideen darin inspirieren – vom Apfelbaggern über Apfelfilm und Apfellauf bis hin zur Rollblitz-WM findet sich dort Witziges, Schönes und Bemerkenswertes.

Bis wann muss ich mich anmelden?

Wer sich bis zum 31. Juli 2018 anmeldet, wird mit seiner Veranstaltung, seinem Produkt, seiner Idee oder seinem Beitrag ins Programmheft zur Apfelwoche aufgenommen. Meldungen, die danach kommen, werden wie alle anderen auf der vorliegenden Webseite www.moessinger-apfelwoche.de veröffentlicht.

Wie finanziert sich die Apfelwoche?

Die aufwendige Arbeit rund um Apfelwoche und Apfelfest wird ehrenamtlich geleistet. Druck und Gestaltung des Programmhefts finanzieren sich über Anzeigenwerbung. Wenn Sie dort selbst inserieren möchten, finden Sie alle notwendigen Informationen in den Mediadaten.

Kann ich bei der Mössinger Apfelwoche mitmachen?

Ja. Die siebte Mössinger Apfelwoche findet vom 30.9. bis 7.10.2018 statt. Wenn Sie sich jetzt schon anmelden möchten, benutzen Sie einfach die dafür vorgesehenen Kontaktmöglichkeiten.

Ich mache bei der Mössinger Apfelwoche mit und möchte dies auch zeigen. Gibt es dafür Werbematerial, Logo oder ähnliches?

Aber sicher.

Wer organisiert die Apfelwoche?

Das Netzwerk Streuobst Mössingen ist ein Verein, der sich mit Veranstaltungen, Projekten und Aktionen für den Erhalt des einzigartigen Streuobstgürtels um Mössingen einsetzt.
Sie haben weitere Fragen, die Sie gerne persönlich stellen möchten? Rufen Sie uns an unter 07473.959495 oder mailen Sie uns unter apfelwoche@netzwerk-streuobst.de!